Wanderfreunde "Fidelio" Obererbach
Wanderfreunde "Fidelio" Obererbach

Floßfahrt auf der Lahn

Bericht von der Floßfahrt

 

Mit viel Freude und auch mit Spannung, so erwarteten alle Teilnehmenden Fidelios am 1. Juli diesen außergewöhnlichen Ausflug. Zuerst traf man sich um 13 Uhr zu Fahrgemeinschaften auf dem Parkplatz hinter der Erbachhalle. Von dort ging es mit 43 Vereinsmitgliedern nach Diez.

Am Lahnufer angekommen, so ankerte die Lahnarche II auch schon am rechten Ufer. Dieses Floß, es sieht eigentlich eher wie ein rechteckiges Boot aus und hat 90 Sitzplätze zur Verfügung. Eingerichtet ist es mit Tischen und Sitzbänken und hat auch eine Thekenwirtschaft.

Zur Begrüßung gab es einen Schnaps, ein Glas Bier und ein großes Schmalzen-Brot. Und wieder einmal vereinenahmen die Fidelios ein Wetter auf ihrem Ausflug, mit herrlichem Sonnenschein und bei (fast) zu warmen (30 Grad) Temperaturen. Als dann noch gepowerte Musik aus der Anlage und auch durch Musikboxen lautstark das Ganze rübergespielt wurde, war die gute Stimmung nicht mehr zu halten. Fröhlich und ausgelassen winkte man den Menschen an den beiden Ufern zu. Auch die Landschaften boten ein eindrucksvolles Bild, welches mit in diese Stimmung eingeflossen wurde.

Bald sah man schon Fachingen und etwas weiter auch Balduinstein, danach ging es durch die Schleuse Cramberg und etwa noch eine viertel Stunde fuhr das Floß weiter, wo es umdrehte und zurückflößte.

Kurz nach dem wir wieder durch die Schleuse waren, kam ein Floß-Höhepunkt mit einer Floß-Taufe. Mit gutem Lahnwasser und mitten auf dem Floß, wurde die Taufe ausgerichtet. Der Gastgeber suchte sich vorher ein geeignetes Fidelio-Mitglied aus, das stellvertretend für alle, getauft werden sollte. Ebenfalls findet sich eine Fidelio Dame, "Jane" bereit, welche den Kübel, vollgefüllt mit Lahnwasser, sie dem "armen Bonny" über den Kopf schütten musste, damit dieser auch seine Flößer-Urkunde bekomen konnte. Das war eine Gaudi. Und an dieser Stelle: Jürgen, Du hast das super gemacht und Glückwunsch zur Taufe.

 

Gegen 17 Uhr wurde am Ufer in Diez wieder angelandet und stiegen genussvoll vom Floß. Danach fuhren 37 Fidelios nach Staffel zu einem Lokal, wo man zu Abend speiste. Nach dem WM-Spiel Russland gegen Spanien, wärend dem Elfmeterschießen, welches noch angesehen wurde, löste sich die Gesellschaft dann auf. Resümee des Ausflugs: Die gesamten Teilnehmer/innen waren hell auf begeistert über das Erlebte den gelungenen und schönen Tag.

 

 

Zu den Bildern

 

 

Zur Startseite

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Will